Smoker Holz

Smoker - Holz, Brennholz, Buche 30 kg im Karton (0,56€/kg)1

Das richtig Smoker Holz finden.

Die Wahl des Holzes für den Smoker entscheidet wie hinterher das Fleisch oder Grillgut schmeckt. Also ist sie eine der wichtigsten Entscheidungen beim „Smokern“, welches Holz man nimmt.

 

Holz im Smoker Grill ist mehr als nur Brennstoff

Trotzdem hat das Holz in erster Linie die Funktion des Heizens. Ein kalter Smoker ist ja eher nicht gewollt. Grundsätzlich unterscheidet man drei wesentliche Brennstoffe: Holzscheite (wohl am gängigsten), Holzkohle/Briketts oder Holzpellets.

Holzkohle als Brennstoff im Smoker hat den Vorteil, dass sie lange und gleichmäßig brennt und somit für eine gleichmäßige Temperatur sorgt. Bei Holzkohle muss man aber beachten, dass sie keine wirkliches Raucharoma liefert, dafür sollten dann noch „Holzchips“ zusätzlich verwendet werden.

Holzpellets als Brennmaterial für den Smoker sind aus unserer Sicht eher weniger zu empfehlen, eigentlich bestehen sie ja ausschließlich aus gepresstem Holz, aber keiner kann wirklich nachempfinden, was wirklich drin ist. Zusätzlich braucht man für Holzpellets einen speziellen Smoker.

Holz (Scheite) sind da unsere ganz klare Empfehlung. Holz kann man nach Baumarten kaufen, so weiß man immer was man hat. Jeder Baumsorte liefert einen anderen Geschmack und verbrennt anders und nur so kann man sein Smoker Erlebnis individuell gestalten. Eine Liste mit den verschieden Holz und Geschmackssorten finden Sie hier.

„Smokern“ mit Holz.

Holzscheite haben die Eigenschaft schnell starke Hitze zu liefern, brennen aber auch relativ schnell wieder ab, so dass man immer mal wieder nachlegen muss und auch ein Auge auf die Temperatur haben sollte. Aber genau darum geht es ja auch beim Smokern, das macht den Reiz und den Spaß daran aus. Zusätzlich liefert Holz natürlich viele verschieden Aromen (je nach Art, Liste)

Im Anschluss finden sie eine Übersicht der von uns empfohlen Hölzer und Räucherchips

 

 

Abschließend sei gesagt, man kann natürlich auch Holz aus dem eigenen Garten nehmen, wenn man zum Beispiel gerade einen Baum gefällt hat, oder sowieso schon einen Kamin hat und das Holz „auf Lager“. Nur Bauholz und lackierte Hölzer sollten Tabu sein! Allerdings sollte das Holz eine Zeit lang getrocknet sein. Wer einige Bäume zum Fällen im Garten hat, der sollte sich also tatsächlich einen Smoker kaufen.